Home-Office VPN Anbieter Test und Vergleich 2020

Home-Office VPN Test: Die besten VPN Anbieter fĂŒr’s Homeoffice im Vergleich 2020

Ein VPN, auch virtuelles privates Netzwerk genannt, ist eine der effektivsten Möglichkeiten, Ihre PrivatsphĂ€re zu schĂŒtzen und Datensicherheit zu wahren. Gerade im Home-Office sind viele Nutzer nicht ausreichend geschĂŒtzt, wenn es um sensible Firmendaten geht. Vor allem werden wegen der stark wachsenden CyberkriminalitĂ€t auch die Herausforderungen an die Netzsicherheit grĂ¶ĂŸer, weshalb die Nutzung eines VPN’s im Home Office immer unerlĂ€sslicher wird. Wir haben daher im VPN Test eine Reihe von Untersuchungen in Sachen Online-Sicherheit durchgefĂŒhrt, und die aktuell besten und beliebtesten VPN-Dienste ĂŒbersichtlich zusammengestellt. VPN Anbieter sind das effektivste Werkzeug, wenn Sie sich im Home-Office um Ihre PrivatsphĂ€re und Sicherheit sorgen, hĂ€ufig reisen oder ĂŒber öffentliches WLAN arbeiten. Gerade aktuell erfahren VPN Anbieter eine hohe Nachfrage, da viele Menschen von Zuhause aus arbeiten und eine sichere Verbindung zum Arbeitgeber, Auftraggeber oder Kunden herstellen möchten. Doch worauf kommt es an? Ist das bestehende Home Office VPN langsam? Welche Anbieter sind fĂŒhrend im Bereich VPN Software in 2020? Wir geben Ihnen Antworten und zeigen Lösungen.

VPNs ermöglichen Ihnen eine private und sichere Verbindung zum Internet. Wir stellen die beliebtesten VPN-Dienste vor und erklĂ€ren, worauf Sie achten mĂŒssen, bevor Sie sich fĂŒr einen Dienst entscheiden. Auf dem schnell expandierenden Markt der kommerziellen virtuellen privaten Netzwerke kann es schwierig sein, qualitative Anbieter von den unseriösen zu trennen. Wir gehen vor allem auf kostenpflichtige Anbieter ein, da von kostenlosen VPN Dienste grundsĂ€tzlich abzuraten ist – doch dazu spĂ€ter mehr.

In unserem Home-Office VPN Anbieter Test bzw. Vergleich haben wir mehr als 15 Faktoren untersucht, darunter die Anzahl der Serverstandorte, die Client-Software, dedizierte und dynamische IP, Sicherheit, Protokollierung, BandbreitenbeschrĂ€nkungen, Kundensupport und schließlich den Preis. Meist handelt es sich dabei um monatliche Kosten, die meist auch eine 30-Tage RĂŒckgabe-Garantie beinhalten.

» NordVPN: Bestseller VPN-Anbieter 2020

Was ist ein VPN?

Doch was ist ein VPN ĂŒberhaupt genau? Wenn Sie das VPN einschalten, erstellt es einen verschlĂŒsselten Tunnel zwischen Ihrem Computer und einem vom VPN-Dienst kontrollierten Server. Ein VPN (kurz fĂŒr Virtual Private Network) ist eine Anwendung, die Sie fĂŒr Ihr Mobiltelefon oder Ihren Laptop herunterladen können und die es Ihnen ermöglicht, Ihren Standort, Ihre IdentitĂ€t und Ihre IP-Adresse vor dem restlichen Internet zu verbergen.

Ihr gesamter Datenverkehr wird durch diesen Tunnel geleitet, so dass niemand – nicht einmal jemand im selben Netzwerk, einen Blick auf Ihre Daten werfen kann, auch nicht der VPN-Dienst selbst. Außerdem wird verhindert, dass böswillige Netzwerkbetreiber Ihre Daten abfangen oder DNS-Techniken einsetzen, um Sie zum Besuch von Phishing-Seiten zu verleiten. Ein VPN schĂŒtzt Ihren Internetverkehr sogar vor der Überwachung durch Ihren Internetanbieter, was gerade in Zeiten, wo Internetanbieter anonymisierte Benutzerdaten verkaufen können, von entscheidender Bedeutung in Sachen Online-Sicherheit ist.

WofĂŒr brauche ich einen VPN Service im Home Office?

Home-Office VPN TestSicherheit und PrivatsphĂ€re sind heute wichtiger als je zuvor, da viele heutzutage von zu Hause aus arbeiten und von dort aus mit sensiblen Daten kommunizieren. Doch warum ist ein VPN  gerade im Home Office so wichtig? Meist sind die Firmennetzwerke besonders gegenĂŒber Angriffen und das AusspĂ€hen geschĂŒtzt, was bei dem eigenen, privaten Netzwerk oft nicht der Fall ist – schließlich werden von dort aus i.d.R. keine sensiblen Firmendaten versendet. Dies hat sich mittlerweile etwas verĂ€ndert und ein VPN Anbieter ist die erste Wahl, wenn es um Online-Sicherheit in den eigenen vier WĂ€nden geht.

Wie kann man ein Home Office VPN einrichten?

Wenn Sie ein Home Office VPN einrichten möchten, gibt es grundsĂ€tzlich mehrere Lösungen. Am einfachsten ist es, einen der fĂŒhrenden VPN-Anbieter zu wĂ€hlen und die entsprechende Software auf allen EndgerĂ€ten zu installieren – dies dauert nur wenige Minuten.

Eine weitere Lösung ist der Home Office VPN-Router, den wir weiter unten im Beitrag noch genauer vorstellen möchten. Diese Lösung ist grundsĂ€tzlich auch schnell erledigt, allerdings benötigt man u.U. spezielle Hardware. Beim Einrichten des VPN-Anbieter gibt es ansonsten grundsĂ€tzlich nicht viel zu beachten, alle Anbieter haben einen ausfĂŒhrliche FaQ-Bereich und hilfreichen Support-Service.

Hilfe bei Probleme: VPN Service langsam?

Die meisten kostenfreien Anbieter haben nur eine begrenzte Bandbreite, sind oft relativ langsam – dies kann bei datenintensiven Anwendungen im Home-Office zu Problemen fĂŒhren. Sofern Ihr Arbeitgeber damit einverstanden ist, wĂ€re einer der fĂŒhrenden VPN-Anbieter eine Alternative, um in Sachen Geschwindigkeit das bestmögliche auszuschöpfen. Mit einem VPN sind grundsĂ€tzlich alle Internetinhalte sind zwischen dem VPN-Server und Ihrem GerĂ€t vollstĂ€ndig verschlĂŒsselt, so dass i.d.R. niemand sie lesen könnte, selbst wenn er sie abfangen wĂŒrde.

Auf diese Weise kann ein VPN Ihre Daten schĂŒtzen und sie sicher und anonym halten, wĂ€hrend Sie sich etwa mit Ihrem Online-Banking-Konto, Ihrem Lieblings-OnlinehĂ€ndler oder einer anderen Website verbinden. Auch wenn Sie Ihre E-Mails, den Verlauf oder Ihre Social-Media Daten von potenziell neugierigen Blicken fernhalten wollen, ist ein VPN genau der richtige Weg. VPNs werden mehr und mehr zum Mainstream, wobei Analysten den Markt bis 2024 sogar auf ĂŒber 40 Milliarden Euro schĂ€tzen. Aber welches ist der beste VPN Anbieter? Im Folgenden finden Sie unsere Top-Auswahl.

Welche VPN Anbieter gibt es?

Bei den aktuellen Top-Anbietern am Markt sind vor allem drei Namen immer wieder zu finden. Sie gehören aktuell zu den Bestsellern, verrichten zuverlÀssige Dienste und gehören vor allem zu den schellsten VPN-Anbietern. Darunter wÀren NordVPN, ExpressVPN oder auch Ivacy VPN zu nennen, die wir jeweils im Einzelnen noch genauer vorstellen möchten. Doch zunÀchst klÀren wir die wichtige Frage, warum man keinen kostenlosen VPN Dienst verwenden sollte.

Weiter unten gehen wir auf das Thema Gratis VPN noch genauer ein, doch grundsĂ€tzlich lĂ€sst sich sagen, dass man fĂŒr seine Sicherheit besser einen kleinen Beitrag zahlen sollte, denn ansonsten gibt es große EinschrĂ€nkungen in Sachen Geschwindigkeit, Werbeeinblendungen und nicht zuletzt auch in Sicherheitsaspekten – und das widerspricht dem eigentlichen Zweck eines VPN-Dienstes.

Deshalb raten wir dringend, einen kostenpflichtigen VPN Anbieter fĂŒr Ihr Home-Office zu wĂ€hlen. Es gibt auch vereinzelt VPN-Anbieter, die Ihren Firmensitz in Deutschland bzw. der Schweiz haben und entsprechend, neben den Server-Standorten hierzulande, auch stĂ€rkere Datenschutzbestimmungen verfolgen.


VPN Vergleich – Die besten Heimarbeit VPN Anbieter im Test

In dieser Tabelle finden Sie unsere Top 3 im Bereich der Home-Office VPN im Vergleich. Die genannten VPN Anbieter sind auch außerhalb unseres Tests zu den MarktfĂŒhrern und werden vielfach empfohlen – nicht nur fĂŒr die Heimarbeit:

Top 3: Schnellste Home-Office VPN-Anbieter 2020

 Home-Office VPN Test NordVPNHome-Office VPN Test ExpressVPNHome-Office VPN Test Ivacy VPN
IP-Adressen:5.00030.000120 Stk. / Server
Server: ĂŒber 5.800ĂŒber 3.000ĂŒber 2.000
Geschwindigkeit:unbegrenztunbegrenztunbegrenzt
Serverstandorte:59 LĂ€nder160 in 94 LĂ€ndern100+ in ĂŒber 70 LĂ€nder
Verbindungen:6 GerÀte gleichzeitig5 GerÀte gleichzeitig10 GerÀte gleichzeitig
Netflix:
30-Tage Geld-zurĂŒck:
Preise:3,10 € / Monat (36 Monate)6,35€ / Monat (15 Monate)1,08 € / Monat (60 Monate)
Gutschein:--"Easter20" (- 20%)
» Zum Angebot» Zum Angebot» Zum Angebot

Wir haben die derzeitigen Bestseller nach den wichtigsten Kriterien verglichen und das Ergebnis in der oberen Tabelle dargestellt. GrundsĂ€tzlich ist das Angebot relativ Ă€hnlich und auch die Kosten unterscheiden sich nur leicht – vor allem kommt es auf den Zeitraum an, den Sie bei der Buchung des VPN Anbieters wĂ€hlen. Je lĂ€ngerfristiger Sie hier planen, umso niedriger wird der monatliche Beitrag – wir empfehlen daher, sich bei einem VPN fĂŒr mindestens fĂŒr 1-3 Jahre zu entscheiden. Da der ein oder andere nach Feierabend auch gerne einmal Netflix-Serien schaut, haben wir diesen Aspekt mit in unserer Betrachtung einbezogen.


1. Home-Office VPN Test: NordVPN

NordVPN Test - Home-Office VPN Anbieter

Ist Ihr Home-Office VPN zu langsam? Mit NordVPN kann das nicht passieren. Der berĂŒhmteste VPN-Dienst der Welt ist trotz schlechter Presse durch einen Hacker-Angriff immer noch sehr beeindruckend. NordVPN ist eine der bekanntesten Marken im VPN-Bereich – nicht zuletzt durch seinen TV-Spot in Deutschland. Es bietet mit sechs gleichzeitigen Verbindungen eine recht großzĂŒgige Anzahl in dieser Hinsicht. Im Vergleich bieten vieie andere Anbieter nur fĂŒnf oder weniger. NordVPN bietet auch eine dedizierte IP-Option an, fĂŒr diejenigen, die eine andere Stufe der VPN-Verbindung suchen. NordVPN bietet außerdem ebenfalls die bereits oben erwĂ€hnte Kill-Switch-Funktion und die Möglichkeit, VPN in Tor einzubinden. Bei unseren Tests haben wir soweit keine Datenschutzverluste feststellen können und die Geschwindigkeit ist sehr hoch. FĂŒr uns ebenfalls klar ein genauerer Blick wert.

Die Vorteile von NordVPN im Überblick:

  • IP-Adressen: 5.000
  • Server: ĂŒber 5.900
  • Geschwindigkeit: unbegrenzt
  • Serverstandorte: 59 LĂ€nder
  • Verbindungen: 6 GerĂ€te gleichzeitig
  • 30 Tage Geld-zurĂŒck-Garantie: Ja

» Jetzt NordVPN Angebot finden

Wenn Sie reine Online-Sicherheit benötigen, dann ist NordVPN als fĂŒhrender VPN-Anbieter eine der ersten Optionen fĂŒr Sie. Dank der 2048-Bit-VerschlĂŒsselung, die selbst das MilitĂ€r beeindruckt – und blockiert und anderen gĂ€ngigen Sicherheitsstandards, ist NordVPN bei vielen Tests unter den Top-Anbietern. NordVPN besitzt derzeit ĂŒber 5.900 Server, die in mehr als 59 LĂ€ndern verteilt sind. All das bietet Ihnen einen starken Schutz vor DNS-Lecks, außerdem bietet NordVPN zwei Kill-Switches und eine ausgezeichnete Verbindungsgeschwindigkeiten.

Zu den einzigartigen Merkmalen von NordVPN gehören Proxy-Erweiterungen fĂŒr Anwendungen wie Bitcoin, PayPal, Kreditkarten und Browser, wie Chrome und Firefox. DarĂŒber hinaus erhalten Sie SmartPlay, mit dem Sie Geo-EinschrĂ€nkungen umgehen können und das sich ideal fĂŒr das Ansehen von Netflix, Amazon Prime Video im Ausland eignet. Falls Sie auf Probleme stoßen, hilft Ihnen die FaQ im NordVPN-Hilfecenter, der E-Mail-Supports oder der Live-Chat umgehend weiter.

Doch es gab auch Nachteile in unserer Untersuchung: Ab und zu kam es zu vereinzelten Probleme mit den Serververbindungen – kann allerdings auch nur temporĂ€r gewesen sein und im Großen und Ganzen haben wir eine gute Geschwindigkeit, die weit ĂŒber dem Durchschnitt im Bereich der VPN-Anbieter liegt, erreicht.

Das Vertrauen in NordVPN wurde in der Vergangenheit zumindest ein wenig durch die gemeldete Datenverletzung, die im Oktober 2019 bekannt wurde, verletzt. Als MarktfĂŒhrer ist man natĂŒrlich besonders im Fokus von Hackern – seither gab es allerdings keinerlei Ă€hnliche Ereignisse, soweit uns das bekannt ist. Die Maßnahmen, die Nord nach der Entdeckung ergriffen hat, beinhalteten mehrere SicherheitsĂŒberprĂŒfungen, ein Bug-Bounty-Programm und höhere Investitionen in die Serversicherheit selber – aus unserer Sicht klarer Vorteil gegenĂŒber anderen Anbietern.

Mit den vielen verfĂŒgbaren Zahlungsoptionen bei NordVPN sollte fĂŒr Jeden das Richtige dabei sein. Hier finden wir außerdem wieder die fĂŒr VPN-Anbieter ĂŒbliche Preisgestaltung: Je lĂ€nger Sie sich fĂŒr die Nutzung entscheiden, umso gĂŒnstiger werden die monatlichen Kosten. Das ideale Kosten-Nutzen VerhĂ€ltnis liegt bei 1-3 Jahre. Und ja, NordVPN hat ebenfalls eine 30-tĂ€gige RĂŒckerstattungspolitik, weshalb Sie diesen Dienst völlig unverbindlich testen können.

» NordVPN Angebote


2. Home-Office VPN Test: ExpressVPN

ExpressVPN Test - Home-Office VPN AnbieterExpressVPN erweist sich als einer der schnellsten VPN-Anbieter auf dem Markt und fördert aktiv sein Engagement fĂŒr den Datenschutz. Das genutzte Netzwerk basiert auf der TrustedServer-Technologie, die von ExpressVPN entwickelt wurde, um sicherzustellen, dass es niemals Protokolle ĂŒber die Online-AktivitĂ€ten der Benutzer gibt – das ist schon einmal ein großer Vorteil. In der Welt des Datenschutzes hat ExpressVPN eine starke Erfolgsbilanz vorzuweisen und hat sich vielfach bewĂ€hrt, u.a. auch da es eine Server-Beschlagnahmung durch die Behörden erlebt hat, die die Richtigkeit der damaligen Zero-Log-Politik bewies. Uns gefĂ€llt auch die QualitĂ€t der Installations-Anleitung und die detaillierten Informationen in den FAQs, die es auch den nicht so versierten Nutzern ermöglicht, diesen Dienst schnell und zu nutzen. Als fĂŒhrender VPN-Anbieter ist ExpressVPN aus unserer Sicht einen Blick wert.

Die Vorteile von ExpressVPN im Überblick:

  • IP-Adressen: 30.000
  • Server: ĂŒber 3.000
  • Geschwindigkeit: unbegrenzt
  • Serverstandorte: 160 in 94 LĂ€ndern
  • Verbindungen: 5 GerĂ€te gleichzeitig
  • 30 Tage Geld-zurĂŒck-Garantie: Ja

» Jetzt ExpressVPN Angebot finden

So ist ExpressVPN dank seines stabilen Angebots, der Benutzerfreundlichkeit, der hervorragenden Geschwindigkeiten, des freundlichen 24/7-Kundendienstes und der breiten KompatibilitĂ€t zwischen den GerĂ€ten das beste VPN fĂŒr fast Jeden. Sie können den Dienst sowohl auf Mac, als auch auf Windows-PC‘s, iOS oder Android-Smartphones und sogar auf Linux bzw. BlackBerry nutzen. Sogar auch auf Ihrem Android-Fernseher, Ihrer Spielkonsole oder Ihrem Heimrouter lĂ€sst sich ExpressVPN installieren – eine sehr große Vielfalt und klarer Vorteil gegenĂŒber anderen Anbietern an dieser Stelle.

FĂŒr alle, die neu in der VPN-Welt sind, ist ExpressVPN mit einer Ein-Klick-Startoption ziemlich einfach zu verwenden. Und fĂŒr diejenigen, die nach komplexeren und fortgeschritteneren Optionen suchen, bietet es auch einen Kill-Switch und einen DNS-Schutz – außerdem erhalten Sie eine VerschlĂŒsselung auf Industrie-Niveau und es gibt eine klare No-Logging-Richtlinie. Das bedeutet: Keine AktivitĂ€tsprotokolle und keine Verbindungsprotokolle werden erstellt. ExpressVPN hat außerdem einen seiner Hauptnachteile behoben. Der Dienst erlaubte frĂŒher nur drei gleichzeitige Verbindungen bzw. GerĂ€te pro Konto. Dies wurde nun auf den gĂ€ngigen Standard von fĂŒnf Verbindungen erhöht – genug fĂŒr die BedĂŒrfnisse der großen Mehrheit.

Wenn Sie planen, Ihr VPN fĂŒr den Zugriff auf Netflix und andere Streaming-Dienste wie HBO Go, Hulu oder Sky Go zu nutzen – ExpressVPN ist hierfĂŒr der unbestrittene Sieger. Ein Team sorgt stĂ€ndig dafĂŒr, dass der Zugang zu den beliebtesten Websites gewĂ€hrleistet ist und hilft Ihnen bei der Suche nach den richtigen Server-Standorten – wenn Sie Probleme haben, wird sie der oben erwĂ€hnte 24/7-Kundendienst mit einem kurzen Chat aus dem Weg rĂ€umen. Eine letzte tolle ErgĂ€nzung dieses Dienstes ist eine 30-tĂ€gige Geld-zurĂŒck-Garantie. Sie können diese also 30 Tage lang kostenlos ausprobieren, und wenn sie Ihnen nicht gefĂ€llt, können Sie sie einfach kĂŒndigen und gehen, ohne einen Cent ausgegeben zu haben.

Wie die anderen drei Top-VPN-Dienste, die wir fĂŒr 2020 geprĂŒft haben, bietet ExpressVPN eine nĂŒtzliche Kill-Switch-Funktion, die verhindert, dass bei einem Ausfall der VPN-Verbindung Netzwerkdaten aus dem sicheren VPN-Tunnel austreten. Im Gegensatz zu den anderen Diensten hat ExpressVPN von uns jedoch fĂŒr seine UnterstĂŒtzung von Bitcoin als Zahlungsmethode Pluspunkte erhalten – etwas, das nicht alle unsere Favoriten bieten, das aber eine zusĂ€tzliche Ebene der PrivatsphĂ€re bietet.

Das Unternehmen ist seit 2009 im GeschĂ€ft und verfĂŒgt ĂŒber ein umfangreiches Netzwerk von schnellen VPN-Servern, die ĂŒber 94 LĂ€nder verteilt sind. Das beste Angebot dort kostet derzeit weniger als 8 Euro pro Monat fĂŒr ein Jahrespaket, das außerdem 30-Tage Geld-zurĂŒck-Garantie beinhaltet. Hier finden Sie das derzeitige ExpressVPN Angebot:

» ExpressVPN Angebote


3. Home-Office VPN Test: Ivacy VPN

Ivacy Home Office VPN Anbieter

Ivacy VPN ist ein VPN Anbieter mit Sitz in Singapur und seit 2007 aktiv. Er gehört zu den fĂŒhrenden Anbietern und wurde vielfach ausgezeichnet. Doch fĂŒr einen guten VPN-Anbieter reicht es nicht mehr aus, dass es nur gut in der VerschlĂŒsselung und Sicherung Ihrer privaten Daten ist. Es muss auch die LĂ€nder-Blockierung von Websites aufheben, spezialisierte Anwendungen fĂŒr verschiedene EndgerĂ€te anbieten und mit einer großen Auswahl an weltweit verfĂŒgbaren Servern ausgestattet sein. Und genau das bietet Ivacy VPN, zumindest nach den Marketing-Botschaften auf seiner offiziellen Website. In unserer kleinen ÜberprĂŒfung konnten die Versprechen auch soweit gehalten werden.

Die Vorteile von Ivacy VPN im Überblick:

  • IP-Adressen: 120 Stk. pro Server
  • Server: ĂŒber 2.000
  • Geschwindigkeit: unbegrenzt
  • Serverstandorte: 100+ in ĂŒber 70 LĂ€ndern
  • Verbindungen: 10 GerĂ€te gleichzeitig
  • Gutschein: Easter20
  • 30 Tage Geld-zurĂŒck-Garantie: Ja

» Jetzt Ivacy VPN Angebot finden

Bei Ivacy VPN sticht vor allem raus, das bis zu 10 GerĂ€te gleichzeitig genutzt werden können – ein vergleichbar sehr hoher Wert und sehr benutzerfreundlich. Auch bietet Ivacy VPN den mit Abstand gĂŒnstigsten monatlichen Preis, wenn Sie sich fĂŒr die Nutzungsdauer von 5 Jahren entscheiden. Eine 30 Tage Geld-zurĂŒck-Garantie wird bei Ivacy VPN ebenfalls angeboten, neben einem umfangreichen FaQ-Bereich und einem freundlichen Support-Team. Ivacy VPN bietet viele fortschrittliche Funktionen zu einem ziemlich niedrigen Preis, daher aus unserer Sicht einen Blick wert.


Gratis VPN Anbieter: Warum Sie keinen kostenlosen VPN Dienst nutzen sollten

Um es etwas bildlicher zu erklĂ€ren: Stellen Sie sich ein gutes virtuelles privates Netzwerk wie einen Sicherheitsbeamten fĂŒr Ihr Bankkonto vor. Wenn Sie durch die belebten Gassen des öffentlichen Wlan‘s schlendern, schirmt Ihr VPN Sie vor Taschendieben ab und hĂ€lt Sie von unsicheren Bereichen fern. Sie vertrauen Ihrem VPN, der aus einer Reihe von Technologien besteht, die Computer miteinander verbinden und dann Ihre Daten beim Surfen verschlĂŒsseln, Ihre wertvollsten Daten an – vielleicht sogar auch die Daten Ihrer gesamten Familie. Wenn also ein VPN-Anbieter anbietet, Ihr digitales Leben kostenlos zu schĂŒtzen, sollten Sie sich als erstes die Frage stellen: Warum macht er das? Was hat der Anbieter davon?

Und hier sollte man sich ĂŒberlegen, ob ein professioneller VPN Anbieter, der sich durch einen Mitgliedsbeitrag finanziert, nicht deutlich vertrauenswĂŒrdiger ist als ein kostenfreier Anbieter. Generell gelten gratis VPN als unsicherer, es werden hĂ€ufig viele Werbeanzeigen eingeblendet und die Verbindung ist oft sehr langsam. Wir raten daher dringend von kostenfreien VPN Diensten ab.

Angesichts der zunehmenden Verbreitung von Malware ist es nicht ĂŒberraschend, dass der VPN-Markt boomt, da die Verbraucher ihre Online-Informationen schĂŒtzen möchten. Globale Zahlen lassen vermuten, dass 25 % der Internetnutzer innerhalb des letzten Monats auf ein VPN zugegriffen haben, wĂ€hrend VPN-Apps fĂŒr Hunderte von Millionen von Installationen ĂŒber mobile Betriebssysteme hinweg verantwortlich sind. Inzwischen wird das Wachstum des globalen VPN-Marktes bis 2022 auf 30 Milliarden Euro geschĂ€tzt.

Einen VPN zu finden, dem man vertrauen kann, ist in diesem Markt nicht einfach. Aber es gibt einige Dienste, fĂŒr die Sie sich definitiv nicht entscheiden sollten: Und das sind die kostenlosen VPN Anbieter.

Hier sind einige GrĂŒnde gegen Gratis VPN’s:

  1. Kostenlose VPNs sind nicht so sicher
  2. Hohe Anzahl Werbeanzeigen werden eingeblendet
  3. Sie können sich Malware einfangen
  4. Die Verbindung ist hÀufig sehr langsam

Home Office VPN Router: Direkter Zugriff ĂŒber den Router

Home-Office VPN RouterAls sog. VPN Router werden Internet-Router bezeichnet, die von Hause aus mit einem VPN Anbieter verknĂŒpft werden können. Dies bringt einige Vorteile mit sich, da man nicht bei jedem GerĂ€t einzeln den VPN Service installieren muss. Zu den Nachteilen gehört, dass man nicht wĂ€hlen kann, welcher Datenstrom vom VPN im Home-Office verschlĂŒsselt werden soll. Auch gibt es höhere Anforderungen an die Hardware, da die VerschlĂŒsselung grundsĂ€tzlich natĂŒrlich Rechenleistung erfordert. Viele gĂ€ngige Router sind heutzutage auch in der Lage, mit einem VPN-Dienst umzugehen. Die beiden Dienste ExpressVPN und NordVPN unterstĂŒtzen ebenfalls die Implementierung ĂŒber den eigenen Router. Im Folgenden haben wir drei Bestseller im Bereich der VPN-Router aufgelistet:

  1. VPN-Router: FritzBox 7590
  2. VPN-Router: FritzBox 7530
  3. VPN-Router: GL.iNet Mini Travel Router

Fazit zu VPN-Anbietern: Von Zuhause auf Firmennetzwerk zugreifen

Wenn Sie ĂŒber Wlan nutzen oder generell auf das Internet zugreifen, machen Sie sich dann Gedanken darĂŒber, wer Ihre Daten ausspionieren oder vielleicht sogar stehlen könnte? Wenn nicht, sind Sie in der Mehrheit, und das fĂŒhrt zunehmen zu Problemen – nicht erst in Krisen-Zeiten. Daher sollte jeder Internetnutzer ein virtuelles privates Netzwerk bzw. einen VPN-Anbieter benutzen, wenn er sich in einem Netzwerk befindet, vor allem wenn er es nicht zu hinreichend kontrollieren kann. Bei der Vielzahl der Anbieter am Markt, gewinnen VPN Tests zunehmend an Bedeutung. In Umfragen zur VPN-Nutzung gaben etwa 75% der Befragten an, noch nie einen VPN-Anbieter genutzt zu haben – eine sehr hohe Zahl. Sogar unter den BefĂŒrwortern der NetzneutralitĂ€t, die Ihrer Meinung nach gut ĂŒber Sicherheits- und Datenschutzfragen informiert sein dĂŒrften, hatten 55 % der Befragten ebenfalls noch nie einen VPN verwendet – vermutlich einfach aus Bequemlichkeit.

Diese Einstellung gegenĂŒber Sicherheit und Schutz der PrivatsphĂ€re stellt ein großes Risiko fĂŒr die Volkswirtschaft dar. Öffentliche Wlan-Netzwerke, die allgegenwĂ€rtig und bequem sind, sind leider auch Ă€ußerst interessant fĂŒr Angreifer, die Ihre persönlichen Daten abgreifen und missbrauchen können. Woher wissen Sie etwa, dass ein scheinbar einem GeschĂ€ft zugehöriges Wlan-Netz tatsĂ€chlich das tatsĂ€chlich zugehörige ist? Jeder könnte dieses Netzwerk geschaffen haben, um persönliche Daten und Passwörter abzugreifen. Dieser einfache und oft angewandte Trick ist fĂŒr einen Großteil der Nutzer ĂŒberhaupt nicht erkennbar – GlĂŒck hat derjenige, der mit seinem EndgerĂ€t automatisch eine verschlĂŒsselte und sichere Verbindung ĂŒber einen VPN-Anbieter eingeht.

» Jetzt VPN-Anbieter nutzen

GrundsÀtzlich sollte man die Verwendung eines VPN-Anbieters immer mit seinem Arbeitgeber und der dortigen IT-Abteilung abklÀren!

Video: Homeoffice ist mehr als ein VPN – Test & Vergleich 2020