Apple iPhone kabellos Laden

iPhone kabellos laden – Welche Qi Ladestation passt für das iPhone?

Apple hat mit dem iPhone vor gut 10 Jahren quasi die Welt der Handys revolutioniert und das erste Smartphone auf den Markt gebracht. Heute zählt das Unternehmen, einst nur für seine Macs und den iPod bekannt, zu den führenden Smartphone-Herstellern der Welt. Die neueren Generationen des iPhones können endlich auch kabellos geladen werden, was bei anderen Herstellern wie Samsung bereits schon länger zur Standardausstattung gehört. Unterstützt wird das kabellose Qi-Laden ab dem iPhone 8 bzw. dem iPhone X. Die Entwicklung der hauseigenen Apple Ladematte wurde jedoch offiziell beendet – hier finden Sie die besten AirPower Alternativen im Überblick und alle wichtigen Infos zum Thema iPhone kabellos laden.

Eigene Qi Ladegeräte bietet der Konzern aus Cupertino für seine iPhones im Gegensatz zu Konkurrent Samsung nicht an – kürzlich wurde offiziell die Einstellung der Entwicklung einer Solchen verkündet. Nur für die Apple Watch von Series 1 bis 4 gibt es das Apple Watch Ladedock, das wir Ihnen weiter unten kurz vorstellen.

iPhone Qi Ladegeräte im Überblick

Welches iPhone kann kabellos geladen werden?

Apple verbaut ab dem iPhone 8 bzw. iPhone X kabelloses Laden fest in seine Smartphones. Folgende iPhone-Modelle sind somit ab Werk Qi-fähig – alle übrigens iPhones können nachgerüstet werden:

» Alle Qi fähigen Handys finden Sie hier im Überblick!

Wie funktioniert kabelloses Laden beim iPhone?

Bei den neueren, oben genannten iPhone-Modellen wurde ein Qi-Empfänger für kabelloses Laden nach dem Qi-Standard fest verbaut, sodass man diese Modelle nicht nachrüsten muss. Frühere Modelle können per Qi-Empfänger oder über eine spezielle Qi Hülle nachgerüstet werden. Das kabellose Aufladen ab der 8. iPhone-Generation funktioniert wie folgt:

iPhone kabellos Laden:

  1. Qi Ladegerät an Stromquelle anschließen
  2. iPhone auf dem Ladegerät platzieren
  3. Ladevorgang beginnt nach wenigen Sekunden

UPDATE: AirPower Entwicklung wurde eingestellt – 3 in 1 Alternativen

AirPower Alternative 3 fach Qi Ladegerät + Apple WatchNun ist es offiziell: Apple verkündete Ende März 2019, dass es keine AirPower Ladematte geben wird. Die Pläne eine eigene Qi Ladestation für bis zu drei Endgeräte zu entwickeln, werden damit wohl vorerst auf Eis gelegt. Laut Apple habe das Team rund um die Entwicklung der kabellosen Ladematte festgestellt, dass die AirPower den Anforderungen des Unternehmens nicht gerecht werden würde. Wir finden diese etwas knapp bemessene Aussage angesichts zahlreicher, zuverlässiger Produkte und weltbekannter Firmen, die seit vielen Jahren ähnliche Modelle anbieten und mit denen Apple, etwa im Fall von Belkin, sogar direkt bei der Entwicklung zusammengearbeitet hat, doch recht grenzwertig und sie lässt den Weltkonzern in einem sehr schlechten Licht dastehen. Ganz zu Schweigen von wartenden Kunden und treuen Fans, denen ein AirPower-ähnliches Produkt zuletzt noch beim Erscheinen der AirPods 2 auf der Rückseite der Verpackung angedeutet wurde – Experten gehen daher auch von einer spontanen Entscheidung des Konzern aus.

Nicht zuletzt öffnet so etwas aber immer auch Tür und Tor für Spekulationen: Als möglicher Grund für Apples Scheitern wird eine Überhitzung beim Laden mit der AirPower Ladestation vermutet. Andere Hersteller begegnen diesem Problem beim schnellen induktiven Laden mit aktiver Kühlung durch kleine Lüfter oder einem speziellem Gehäuse, das entstehende Wärme gut an die Umgebung ableitet. Auch wird vermutet, dass Apple die gesamte Fläche der AirPower Ladematte zur Ladefläche machen wollte, um eine völlig freie Platzierung der Endgeräte auf der Station zu ermöglichen. Dies setzte den Einbau einer Vielzahl induktiver Ladespulen voraus, was technisch aufwendig ist und möglicherweise für Apple zum Problem wurde. Die schlichte Kennzeichnung einer vorgesehenen Ladefläche hätte hier eine Lösung sein können, auch ohne große Abstiche in Sachen Gebrauchstauglichkeit (Usability). Allemal besser als ein seit Jahren angekündigtes Produkt, auf das viele Apple-Fans warten, einfach ersatzlos und ohne große Erläuterungen zu streichen .

AirPower Alternativen – Welche Modelle kommen in Frage?

Doch zum Glück gibt es Alternativen: Der im Bereich kabelloses Laden namhafte und erfahrene Hersteller Zens etwa hat eine AirPower Alternative entwickeln, die inkl. der Apple Watch drei Geräte gleichzeitig induktiv aufladen kann. Damit konnte der kleine niederländische Konzern, der bereits 2013 Dual Qi Ladestationen anbot, das erreichen, womit der Weltkonzern Apple nach Jahren der Entwicklung gescheitert ist. Der Zens Dual Wireless Aluminium Charger bietet schnelles induktives Laden mit bis zu 10 W, ist Mi-zertifiziert (Made for iPhone) und hochwertig verarbeitet. Aus unserer Sicht eine durchaus gelungene AirPower-Alternative, mit der Sie iPhone, AirPods & Apple Watch gleichzeitig kabellos aufladen können. Doch es gibt neben den offiziellen Alternativen, die z.T. mit Apple zusammen entwickelt wurden, auch einige weitere, zuverlässige AirPower Alternativen, die Sie unter folgendem Link finden:

» Fünf Alternativen zur Apple Ladematte im Überblick

Die besten AirPower Alternativen im Kurzüberblick:

Die AirPower Alternativen und eine Beschreibung der oben genannten Modelle finden Sie im weiteren Verlauf dieses Beitrages bzw. hier.

FaQ – Häufig gestellte Fragen

Kann man ein iPhone induktiv laden?

Ja, ab der Modellreihe iPhone 8 bzw. iPhone x lassen sich Apple-Smartphones induktiv per Qi-Standard aufladen. Auch die nachfolgende Generation iPhone XS, XS Max & XR unterstützen diesen Standard und können ebenfalls mit bis zu 7,5 Watt kabellos aufgeladen werden. Ältere iPhones lassen sich grundsätzlich immer über Qi-Hüllen bzw. -Adapter mit induktivem Laden nachrüsten.

Kann iPhone 8 kabellos laden?

Ja, das iPhone 8 ist bereits ab Werk mit dem Qi-Standard für kabelloses bzw. induktives Laden ausgestattet. Es kann mit einer Leistung von bis zu 7,5 Watt induktiv geladen werden.

Kann das iPhone XR kabellos laden?

Ja, das iPhone XR gehört zur zweiten Generation Apple-Smartphones, die kabellos geladen werden können. Es unterstützt den schnelleren 7,5 Watt Qi-Standard.

Kann iPhone 7 kabellos laden?

Nein, das Apple iPhone 7 kann nicht von Hause aus induktiv geladen werden. Es gibt allerdings zuverlässige Qi-Hüllen und -Adapter zum Nachrüsten mit der Qi Ladetechnik.

Kann man das iPhone 6 kabellos laden?

Nein, das iPhone 6 kann nicht ab Werk kabellos aufgeladen werden. Doch es wird zahlreich bewährtes Zubehör von Drittanbietern angeboten, mit denen sich kabelloses Laden Nachrüsten lässt.

Wie funktioniert ein Induktionsladegerät?

Ein Induktionsladegerät bzw. induktives Ladegerät für Smartphones oder Gadgets kann aufliegende Endgeräte kabellos mit Strom versorgen. Dabei wird der zurzeit gängige Qi-Standard eingesetzt, der über das Prinzip der Induktion funktioniert. Mit zwei sog. Induktionsspulen, eine im Ladegerät und die andere im jeweiligen Endgerät verbaut, wird Strom durch ein kleines elektromagnetisches Feld übertragen, ohne das eine Kabelverbindung nötig wäre. Diese Technik wird seit vielen Jahren etwa im Bereich elektr. Zahnbürsten eingesetzt und hat sich grundsätzlich bewährt. Induktive Ladegeräte gibt es mittlerweile in zahlreichen Bauformen und Ausführungen.

Apple Qi Ladegerät: Drittanbieter springen in die Bresche

AirPower Alternative Sararoom 3 in 1 Wireless Ladegerät Auf der Keynote 2017 hatte Apple die AirPower Ladematte als Qi Ladegerät für das drahtlose Aufladen der Apple-Geräte angekündigt. Gedacht ist AirPower, um nicht nur neuere iPhones aufzuladen, sondern auch die Apple Watch sowie die kabellosen Kopfhörer AirPods in den entsprechenden AirPods Qi-Hüllen mit neuer Energie zu versorgen. Allerdings gibt es seit 2017 keine wirklichen Neuigkeiten mehr zu der AirPower Ladematte. Zwischenzeitlich sind sogar alle Hinweise dazu wieder von der offiziellen Webseite von Apple verschwunden. Auf der Keynote 2018 wurde das Thema auch totgeschwiegen. Sofern bleibt abzuwarten, wann und ob Apple mit der AirPower Ladematte sein erstes hauseigenes Qi Ladegerät für das iPhone auf den Markt bringen wird. Die nächste Apple Keynote ist für den 25. März 2019 geplant. Mittlerweile wurden auch die AirPods 2 mit kabellosem Laden offiziell vorgestellt – hier finden Sie alle Details.

Qi Ladegeräte mit 7,5 Watt Leistung – optimiert fürs iPhone

Da Apple wie gesagt (noch) keine eigenen Qi-Ladegeräte für das induktive Laden von Apple iPhones anbietet, müssen Lösungen anderer Hersteller genutzt werden, um die Geräte von Apple kabellos laden zu können. Die Hersteller Belkin, sowie mophie und Logitech helfen bisher in Sachen induktives Laden aus. Dabei werden jeweiligen Produkte allesamt auch über den offiziellen Apple Online Store als Zubehör von Apple angeboten. Apple hat sich für kabelloses Laden mit bis zu 7,5 Watt entschieden, womit auch Qi Ladegeräte für iPhones diese neue Leistungsstufe unterstützen müssen. Die folgenden Qi Ladegeräte haben alle die Unterstützung für entsprechendes 7,5 Watt Qi-laden.

Welche ist die beste iPhone Ladestation?

Bei iPhone Qi Ladestationen muss man vor allem darauf achten, dass der Qi-Standard mit bis zu 7,5 Watt unterstützt wird. Ansonsten gibt es wenig Einschränkungen. Bekanntere Hersteller sind allerdings grundsätzlich ratsam, da sie bereits bewährte Produkte bieten. Allerdings überlässt Apple den Drittherstellern nicht vollständig das Feld. Mit manchen Premium-Anbietern wurden speziell auf das iPhone 8 bzw. X angepasste Qi Ladestationen entwickelt, die von Apple empfohlen werden und besonders gute Ergebnisse liefern sollen. Empfohlene Ladestationen stammen etwa von Belkin oder Morphie. Das aktuell beliebteste iPhone Qi Ladegerät ist das Belkin Boost Up 7,5W, auf das wir im Folgenden Abschnitt weiter eingehen. Nicht offiziell empfohlen, aber dennoch grundsätzlich auch für das iPhone empfehlenswert, sind die neueren Qi Ladestationen von Anker.

Die offiziellen Qi Ladestationen für Apple iPhone

Nachfolgend finden Sie die derzeit offiziell von Apple empfohlenen Qi Ladegeräte zum kabellosen und induktiven Laden von iPhone und Apple Watch:

1. Belkin Boost Up 7.5W Wireless Charging Pad | ab 42,99 € (-34%)

Belkin Boost Up 7,5W iPhone XS kabellos ladenDas Boost Up 7,5W Wireless Charging Pad hat Apple in Zusammenarbeit mit dem führenden Zubehör-Hersteller Belkin entwickelt. Es handelt sich hierbei um ein Qi-Ladegerät mit einer Leistung von maximal 7,5 Watt. Somit ist es perfekt auf die Qi-ladefähigen iPhones ab dem iPhone 8 und iPhone X sowie neuer ausgelegt. Aber auch andere Smartphones können mit diesem von Apple angebotenen Qi-Ladegerät geladen werden, dann aber mit maximal 5 Watt. Das Smartphone muss noch nicht einmal aus der Schutzhülle genommen werden, da bis zu einer Stärke von 3 mm auch mit Case induktiv geladen werden kann. Pluspunkte sammelt das Belkin Boost Up Wireless Charging Pad zudem durch die integrierte LED-Anzeige, die über den Ladestatus informiert, sowie das zum Lieferumfang zählende Netzteil. Optisch weiß das Qi-Ladegerät für Apple-Geräte ebenfalls zu gefallen, ist auf der Oberseite zudem mit einer rutschhemmenden Oberfläche versehen. Verkauft wird es bei Apple zum Preis von 54,95 Euro.

» Belkin Boost Up 7.5W iPhone Qi Ladegerät

2. Mophie Wireless Ladestation | ab 55,92 €

Mophie kabellose Qi-Ladestation für iPhoneDieses runde Qi-Ladegerät mit einem Durchmesser von 97 mm und einer Höhe von 11,5 mm stammt von Dritthersteller mophie. Es ist optimiert für das kabellose Laden von Apple iPhone 8 und 8 Plus, iPhone X sowie iPhone XS, XS Max und XR. Wie bei allen anderen Qi-Ladegeräten muss auch hier einfach nur das iPhone auf die kabellose Ladestation gelegt werden. Geladen wird mit einer Leistung von bis zu 7,5 Watt, der maximalen Leistung die Apples iPhones aktuell unterstützen. Dies sorgt dank Schnellladung für eine kurzmöglichste Ladezeit. Währenddessen verweilt Ihr iPhone sicher auf der Qi-Ladestation, da dessen Oberfläche mit einer rutschfesten Schicht überzogen ist. Ebenfalls positiv ist, dass bei dem von Apple für 44,95 Euro verkauften mophie wireless Ladestation ein Netzteil samt 1,5 m langem Kabel zum Lieferumfang gehört.

» mophie 7,5W iPhone Qi Ladegerät

3. Belkin Boost Up Special Edition Wireless Charging Pad | ab 29,99 €

Belkin Boost Up Bold 7,5 Watt iPhone InduktionsladegerätDas in Schwarz und Weiß erhältliche Boost Up Special Edition Wireless Charging Pad ist ein von Belkin hergestelltes und exklusiv bei Apple vertriebenes Qi-Ladegerät für iPhone XS, iPhone XS Max und iPhone XR. Es lädt die auf die Oberfläche aus weichem, mattem Silikon gelegten iPhones mit bis zu 7,5 Watt, was für schnellstmögliches Laden mit maximal möglicher Leistung sorgt. Geladen werden können sie auch im Case verbleibend, solange dies eine Materialstärke von maximal 3 mm aufweist. Das erforderliche Netzteil gehört zum Lieferumfang des Qi zertifizierten Ladegerätes für Apple. Zudem punktet es mit seinem hochwertigen Edelstahlgehäuse samt hochglanzpoliertem Finish aus Chrom, was für eine edle Optik und lange Haltbarkeit sorgt.

» Belkin Boost Up Bold iPhone Qi Ladegerät

4. Magnetische Ladestation für Apple Watch | ab 79,00 €

Apple Ladedock kabellos laden für Apple WatchFür alle Besitzer einer Apple Watch der Series 1 bis 4 sowie jeder Größe ist die originale Apple Watch Ladestation eine ansprechende Alternative zum klassischen Ladegerät. Auf dem magnetischen Ladedock kann die Smartwatch von Apple entweder mit offenem Armband flach liegend oder mit geschlossenem Armband seitlich liegend aufgeladen werden. Es kommt hierbei der gleiche induktive Connector zum Einsatz, der auch mit der Apple Watch ausgeliefert wird. Hierfür muss die Apple Watch Ladestation noch mit dem beiliegenden Lightning auf USB Kabel mit einem Apple 5W USB Power Adapter, der nicht zum Lieferumfang zählt, verbunden werden. Leider ist die Apple Watch Ladestation derzeit nicht mehr auf amazon.de verfügbar, weshalb hier ebenfalls auf Alternativen gesetzt werden muss – davon gibt es allerdings zahlreiche Modelle:

» Alle Apple Watch Ladestationen im Überblick

Weitere auf das iPhone optimierte 7,5W Qi Ladegeräte

Neben den offiziellen Partnern von Apple in Sachen kabelloses Laden (Belkin, mophie & Logitech), haben natürlich auch viele weitere Hersteller ihre Qi Ladegeräte auf die neue Leistungsstufe für iPhone-Modelle (7,5 W) optimiert. Hier finden Sie eine Auflistung mit weiteren für das iPhone optimierten 7,5 Watt Qi Ladegeräten:

» Anker PowerWave 7.5 Ladeständer (iPhone XS Qi-Ladestation “Amazon’s Choice”)
» Anker PowerWave 7.5 (10W bzw. 7,5W – “Amazon’s Choice”)
» Sararoom 2 in 1 Wireless Ladegerät (10W – AirPower Alternative “Amazon’s Choice”)

Logitech Powered kabelloser Ladeständer

Logitech Powered kabelloser Ladeständer für iPhoneNeben Belkin und mophie bietet auch Logitech ein Qi-Ladegerät im Apple Online Store als Zubehör für das kabellose und induktive Laden von iPhones an: den Logitech Powered kabelloser Ladeständer. Dieser versorgt nach Qi Standard alle Geräte ab dem iPhone 8 und dem iPhone X sowie neuer mit bis zu 7,5 Watt Leistung mit neuer Energie. Da das Smartphone aufrecht in dem Ladeständer steht, spart dies Platz auf dem Tisch und bietet zudem für eine gute Sicht auf das Displays. Die gummierte Oberfläche sorgt für einen sicheren Stand, die LED Anzeige zeigt den Ladestatus. Das Netzteil gehört beim für 69,95 Euro UVP verkauften Logitech Powered kabelloser Ladeständer als Qi Ladegerät für Apple zum Lieferumfang dazu.

Belkin BOOST↑UP kabelloses Ladedock für iPhone + Apple Watch

Belkin Boost Up drahtlose Ladestation für iPhone und Apple WatchDas BOOST↑UP Ladedock ist ein Qi zertifiziertes Ladegerät von Belkin, mit dem Sie zugleich drei Geräte aus dem Hause Apple mit neuer Energie versorgen können: ein iPhone, eine Apple Watch sowie ein kabelgebundenes Gerät. Auf der linken Seite wird ein iPhone in den Ladeständer gestellt und dann mit bis zu 7,5 Watt Leistung schnellstmöglich geladen – sogar in einer bis zu 3 mm dicken Hülle. Dank der verwendeten Technologie sollen iPhone XS und XS Max sowie iPhone XR um bis zu 25 Prozent schneller kabellos geladen werden. Rechts daneben findet eine Apple Watch Platz. Auf der Rückseite ist zudem noch ein 5W USB-A Anschluss integriert, über den z.B. AirPods, Beats Kopfhörer oder andere USB-A fähige Geräte mit bis zu 5 Watt geladen werden. Alle drei Lademöglichkeiten können zeitgleich genutzt werden. Das hierfür notwendige Netzteil samt Kabel gehört zum Lieferumfang des Belkin BOOST↑UP kabelloses Ladedock für iPhone + Apple Watch dazu.

»  Belkin Boost Up drahtlose Ladestation

iPhone 7 kabellos Laden: Qi Hüllen zum Nachrüsten

Nillkin iPhone Qi Hülle zum Nachrüsten mit kabellosem LadenÄltere iPhone Modelle können nur über Qi-Empfänger, etwa in Form einer Handyhülle inkl. verbauter Empfängerspule, mit kabellosem Laden nachgerüstet werden. Wer bereits eine Handyhülle besitzt, braucht lediglich einen Qi-Empfänger zum Nachrüsten  zu verwenden. Bei Qi-Hüllen für iPhones gibt es wiederum zwei Varianten: Qi-Handyhüllen mit und ohne externen Akku bzw. Powerbank – letzteres wird auch Qi-Akkuhülle genannt. Sie eignen sich nicht nur zum Nachrüsten mit dem Qi-Standard und Schützen das Smartphone, sondern verlängern durch einen zusätzlichen Akku auch die Nutzungsdauer des Geräts. Alle weiteren Infos dazu und eine Auflistung gängiger Modelle finden Sie hier.

» Alle iPhone 7 Qi-Hüllen im Überblick

iPhone 6 kabellos Laden: Qi Standard nachrüsten

Beim älteren iPhone 6 verhält es sich ebenfalls so, wie bei seinem Nachfolger iPhone 7 bzw. dieser Baureihe – hier gibt es spezielle Qi-Empfänger mit Lightning-Anschluss oder Handyhüllen mit eingebauter Empfängerspule für kabelloses Laden. Das Prinzip bleibt also gleich. So lässt sich das drahtlose Laden auch beim iPhone 6 nachrüsten. Gängige Modelle finden Sie in diesem Beitrag oder unter folgendem Link:

» Alle iPhone 6 Qi Hüllen im Überblick

Wann kommt die AirPower Ladematte?

Apple AirPower AlternativeAktuell gibt es erneut Gerüchte um das Erscheinen einer hauseigenen Qi Ladestation, der Apple “AirPower”. Apple würde sich angeblich auf eine angekündigte, jedoch bisher nicht erschienene, Version der Apple AirPods mit drahtloser Ladefunktion vorbereiten, so ein Analyst. Bereits zur Vorstellung des iPhone X wurde, neben des AirPower Ladepads, eine solche Erweiterung Apples Bluetooth Kopfhörer in Form einer Qi-Hülle bzw. eines Ladecase mit drahtloser Ladefunktion per Qi-Standard angekündigt. Seither gibt es zahlreiche Dritthersteller, die solche AirPods Qi-Hüllen anbieten – ebenso, wie es bereits bei den Qi Ladegeräten der Fall ist. Die aktuellen Gerüchte vermuten ein gleichzeitiges Erscheinen des AirPods Ladecase und der AirPower Ladestation Ende 2018 oder im ersten Quartal 2019 – ein komplett neues Design der Bluetooth Kopfhörer wird erst im darauffolgenden Jahr vermutet.

» Alle Apple AirPower Ladestation Alternativen
» Weiterführende Infos: “Apple AirPods kabellos Laden – Qi Hüllen & Ladecases

Fünf Apple AirPower Alternativen im Überblick

Neues Qi Handy iPhone XsSchon im September 2017 kündigte Apple an, demnächst eine Qi-Plattform für seine Geräte auf den Markt zu bringen. Doch noch immer warten die Apple Jünger auf ein Zeichen des US-Konzerns – das AirPower genannte System ist bis zu diesem Zeitpunkt nicht auf dem Markt. Auch bei der Keynote des kalifornischen Unternehmens am 30. Oktober war von dem versprochenen Gadget nichts zu sehen. Gerüchten zufolge soll es wohl an der Technik scheitern, die Ingenieure bekommen das Überhitzungsproblem nicht in den Griff. Apple will in der Matte nämlich statt, wie sonst üblich, ein bis zwei Spulen, gleich zwischen 16 und 24 Ladespulen verwenden.

Vorgesehen war, mit der Apple Ladematte alle neueren Modelle aus der iPhone, iPad sowie AppleWatch Serie aufladen zu können. Selbst die AirPods, also die kabellosen Kopfhörer, sollten damit geladen werden können. Nun werden sich die Fans wohl noch etwas länger gedulden müssen. Doch was des Einen Leid, ist des Anderen Freud: Schon längst haben sich andere Hersteller es zur Aufgabe gemacht, den Markt mit geeigneten Ladematten und Qi-Geräten zu überschwemmen. Neben den oben genannten offiziellen Alternativen sind vor allem die folgenden Modelle interessant.

Hier die Alternativen zur AirPower Ladematte:

1. Zens Wireless Aluminium Charger 3 in 1 | ab 74,99 € (-10%)

Zens Dual Wireless Aluminium ChargerDer Zens Wireless Aluminium Charger geht noch einen Schritt weiter. Denn neben zwei Smartphones kann an eine extra aus dem Gerät ragende Säule eine Smart Watch aufgeladen werden. Damit sind also drei Geräte gleichzeitig per Qi betankbar. Die maximale Ausgangsleistung liegt bei 20 Watt und Apple Fast Charge wird unterstützt. Neben allen kompatiblen Apple-Geräten werden natürlich auch alle anderen infrage kommenden Smartphones unterstützt. Zens bietet dieses Modell auch als Version ohne Watch-Säule an.

» AirPower Alternative Zens kabelloses 3-fach Ladegerät

2. Samsung EP-N6100 | ab 61,99 € (-37%)

Samsung EP-N6100 Dual Qi-LadegerätAuch das Samsung EP-N6100 kann bis zu zwei Geräte gleichzeitig mit Ladestrom versorgen. Alle Qi-zertifizierten Geräte sind damit kompatibel, damit auch Smartwatches wie die Galaxy Watch, die Gear S3 oder eben die Apple Watch. Das Design ist durchaus ansprechend: Das Smartphone kann in eine aufrecht gestaltete Station gelegt werden, ein zweite rechts daneben, allerdings flach. Erhältlich ist dieses Gadget, wie bei Samsung üblich, in schwarz oder in weiß.

» AirPower Alternative Samsung EP-N6100

3. Belkin BoostUp Wireless Charging Dock | ab 115,00 € (-23%)

iPhone und Apple Watch Qi Ladegerät Belkin Boost UpDie Zubehörfirma Belkin hat mit dem BoostUp Wireless Charging Dock ebenfalls ein Gerät angekündigt, das mehr als ein Smartphone gleichzeitig laden kann. Ein drittes Gerät kann mit Hilfe eines USB-A-Kabels an die Station angeschlossen werden. Die Ladestelle für das iPhone bietet 7,5 Watt und unterstützt den Qi-Standard für kabelloses Laden. Erhältlich ist das Gerät wohl pünktlich zum Weihnachtsgeschäft ab Dezember 2018.

»  AirPower Alternative Belkin Boost Up

4. Sararoom 2 in 1 | ab 42,99 €

Apple AirPower Alternative Sararoom 2 in 1 Wireless LadegerätDieses schmucke Gerät von Sararoom wirbt damit, dass zwei Geräte gleichzeitig aufgeladen werden können, zum Beispiel ein iPhone und die Apple Watch. Das Ladegerät nach dem Qi-Standard arbeitet mit einem Ladestrom zwischen 500 und 1000 mA, für eine iPhone Schnellladung werden 7,5 Watt und für eine Android Schnellladung 10 Watt zur Verfügung gestellt. Kompatibel ist es laut Hersteller mit dem iPhone X, iPhone 8 sowie dem iPhone 8 plus. Aber auch andere Qi-fähige Geräte werden unterstützt, wie das Samsung S6, S7 oder S8. An Schutzvorkehrungen ist alles vorhanden, was notwendig ist: Temperaturschutz, Überspannungsschutz, Überentladeschutz und Überladungsschutz. Trotzdem sind die Kundenbewertungen hier gespalten und es gibt bereits eine “überarbeitete Version“.

» AirPower Alternative Sararoom 2 in 1

5. IKEA Nordmärke Dreifach-Pad

IKEA Nordmärke 3 in 1 Qi LadestationAuch IKEA hat bereits vor Jahren eine 3 in 1 Qi Ladestationen, zusammen mit einigen anderen Modellen, auf den Markt gebracht – wir berichteten. Bis zu drei Smartphones können mit dieser Ladestation induktiv geladen werden und ein weiteres Endgerät per USB-Kabel. Nachteil bei diesem Modell: Es wird lediglich der damals übliche 5 Watt Qi-Standard verwendet, wodurch der Ladevorgang etwas länger dauert. Auch preislich liegt die IKEA Nordmärke 3 in 1 Qi Ladestation mit aktuell 65.99 Eur noch im Rahmen im Vergleich zu ähnlichen Produkten.

» AirPower Alternative IKEA Nordmärke

Apple Watch Ladestation & Docks

Apple Watch Ladestation von SararoomWer zusätzlich Smartwatch aus dem Hause Apple sein Eigen nennt, für den kommt eine kabellose Apple Watch Ladestation in Frage. Grundsätzlich sollten man bei Drittherstellern in diesem Segment darauf achten, dass die Produkte “MFi zertifiziert” (“Made for iPhone”) sind, was bedeutet, dass die Ladestation durch Apple offiziell zertifiziert wurde. So kann auch die Apple Watch kabellos aufgeladen werden, ohne dass man sich über eventuelle Schäden Gedanken machen muss. Beim Design sind Apple Watch Ladestationen bzw Docks in zwei Kategorien zu unterteilen: Zum Einen gibt es Modelle, die nur die Smartwatch selber aufladen können und zum Anderen Solche, die zusätzlich ein iPhone und die AirPods laden können.

Somit können Sie mit nur einem Apple Watch Ladedock gleich bis zu drei Ihrer Apple-Produkte aufladen. Zuverlässige Ladeständer gibt es von Belkin, Spigen, Opso & Arktis. Oftmals werden auch lediglich Halterungen für das magnetische Apple Watch Ladekabel angeboten, die selber keine Ladefunktion bieten oder andere Modelle, die nur als als Uhrenständer dienen. Hier gilt es also genau auf die Produktbeschreibung zu achten. Hilfreich ist immer, wenn die Apple Watch Ladestation eine magnetische Halterung auf der entsprechenden Ladefläche besitzt. Über den folgenden Link finden Sie einen Überblick der beliebtesten Apple Watch Ladestationen:

» Alle Apple Watch Ladestationen im Überblick

iPhone im Auto kabellos Laden: Qi KFZ-Handyhalterung

iPhone Qi Handy KFZ Halterung für AutoAuch für das Auto gibt es verschiedene Möglichkeiten, wie man das iPhone kabellos laden kann – nur ebenfalls nicht von Apple selber. Dafür gibt es zahlreiche auf das iPhone optimierte Handyhalterungen bzw. KFZ-Halterungen mit 7,5 Watt Qi-Funktion von teilweise bekannten Drittherstellern. Die meisten Modelle können per Saugnapf oder über den Lüftungsschlitz befestigt werden, es gibt aber auch iPhone KFZ-Halterungen als flache Ladematte oder für den Becherhalter. Bekanntere Hersteller mit zuverlässigen Modellen im Bereich iPhone Qi Ladegeräte fürs Auto sind etwa Choetech, steanum oder Mpow. Über den folgenden Link findet Ihr eine Auswahl der beliebtesten iPhone Qi Autohalterungen im Überblick:

» iPhone Qi Handy Halterung fürs Auto

Schadet kabelloses Laden dem iPhone-Akku?

Laut eines vielfach zitierten Berichts des englischsprachigen Technik-Magazins ZDNet von Anfang 2018 mit dem Titel “iPhone X/8: Wireless charging will wear out the battery faster than cable charging” würde Wireless Charging den Akku des Smartphones angeblich deutlich stärker belasten, als das herkömmliche Laden per Kabel. Das wurde an einem iPhone 8 bzw. X getestet, mit dem Ergebnis, dass der Akku mit dieser Technik vermutlich schneller verschleißt. Die Betonung liegt hier auf vermutlich, worauf wir weiter unten genauer eingehen werden. Aus unserer Sicht handelt es sich hierbei um ein Gerücht, dass keiner verwertbaren Grundlage unterliegt. Häufiges Aufgreifen dieses Themas durch bekannte Portale, die wohlgemerkt allesamt wenig Mühe investiert haben das Ganze genauer zu beleuchten und journalistisch aufzuwerten, zeigt, dass hier vor allem Aufmerksamkeit erregt werden wollte. Wir haben uns einmal die Mühe gemacht und hier für Sie eine Auflistung der Fakten zusammengestellt:

  1. Es wäre zunächst zu sagen, dass es sich bei dem genannten Bericht lediglich um eine hochrechnende Schätzung über “verbrauchte Ladezyklen” (erfasst per App) handelt und nicht etwa um einen expliziten Labortest oder Ähnliches.
  2. Der Autor behauptet desweiteren keineswegs, dass er am Ende seiner Garantielaufzeit deutlich weniger Akkuleistung hat, als die Schätzungen von Apple, die nach 500 Ladezyklen immer noch 80% Leistung kalkulieren.
  3. Vielmehr geht er davon aus, dass die beim Qi Ladegerät nötige Erhaltungsladung, um den Akku bei 100% zu halten, dafür sorgt, dass immer neue Ladezyklen verbraucht werden und somit der Akku schneller verschleißt. Beim Kabel würde das Gerät direkt über das Kabel selber mit Energie versorgt werden.
  4. Der Autor rechnet die so verbrauchten Zyklen hoch und kommt zu dem Schluss, dass die 500 Ladezyklen bereits nach 20 Monaten verbraucht seien. Die Annahme, dass ein vom Hersteller kalkulierter Ladezyklus bei 99% beginnt und bei 100% aufhört, ist allerdings aus unserer Sicht grundlegend falsch und führt maßgeblich zu dieser beunruhigenden Fehleinschätzung.
  5. Der Anbieter Belkin geht noch einen Schritt weiter und bietet für seine von Apple offiziell empfohlene Boost Up 7,5 W Qi Ladestation eine zusätzliche Garantie an, um Bedenken entgegen zu wirken. Geräte, die mit der Boost Up 7,5 W geladen werden, sind laut Hersteller mit bis zu 2000 € vor Schäden abgesichert. Auch eine auf 3 Jahre erweiterte Garantieleistung auf die Ladestation selber, bietet der Hersteller an, sofern man sein Produkt auf der Webseite dafür registriert. Weitere Infos zur oben beschriebenen Garantie-Leistung und entsprechenden Links mit den Garantie-Bedingungen finden Sie hier.

Der führende Smartphone-Herstellern Samsung hat diese Technik bereits vor 6 Jahren fest in seine Smartphones verbaut und auch Apple hat sich für den Einsatz dieser Technik entschieden – wohl kaum in dem Wissen, dass die verbauten Akkus durch kabelloses Laden deutlich vor Ende der Garantieleistung verschleißen. Wie in diesem Umfeld üblich, wurden vermutlich ausführliche Tests unter Laborbedingungen durch Apple-Techniker durchgeführt, bevor man diesen Schritt gegangen ist. Schätzende Hochrechnungen eines auf Klicks angewiesenen Technik-Autoren, die dagegen stehen, sind aus unserer Sicht daher nicht haltbar. Das ist auch ein Grund, warum wir hier erst spät auf dieses Thema eingegangen sind. Abschließend lässt sich sagen, dass seither kein vergleichbarer Bericht aufgetaucht ist, der Ähnliches behauptet bzw. getestet hätte.

Fazit: Apple iPhone induktiv Laden

Wer bei einem neueren iPhone Modell induktives Laden verwenden möchte, muss notgedrungen auf die von Apple empfohlenen Hersteller Belkin, mophie oder Logitech zurückgreifen – diese bieten allerdings sehr zuverlässige und in Zusammenarbeit mit Apple entwickelte Qi Ladestationen an. Um Apples angekündigte kabellose Ladematte “AirPower” ist es zunächst ruhig geworden. Aktuell wird das Erscheinen der Apple-Ladematte AirPower Anfang 2019 vermutet – wir sind gespannt, wann es schließlich soweit sein wird. Wer ältere iPhone Modelle, wie etwa iPhone 7 oder iPhone 6 kabellos Laden und mit dem Qi-Standard nachrüsten möchte, benötigt dafür lediglich eine Qi-Hülle bzw. einen anderen Qi-Empfänger – mehr Infos dazu gibt’s hier.

Alle iPhone Qi Ladegeräte

Video: iPhone X kabellos Laden – iPhone Qi Ladegeräte Test

Beitragsbild: © Belkin BoostUp Bold 10W – usprünglich veröffentlicht am 7. Dez 2018

Wie gefällt Ihnen dieser Beitrag?

iPhone kabellos laden – Welche Qi Ladestation passt für das iPhone?:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (36 Stimmen, Durchschnitt: 4,75 von 5 Sternen)

Loading...

Weitere Beiträge:

  • Qi Handy Liste: Smartphones mit Qi-StandardFebruar 21, 2019 Qi Handy Liste: Smartphones mit Qi-Standard Qi Smartphone bzw. Handy Übersicht: Dieser Beitrag gibt Ihnen einen Überblick über bereits verfügbare Handys, die mit dem Qi-Standard für kabelloses Laden kompatibel sind und per Induktion geladen werden können. Hier finden Sie alle Qi-fähigen Handys aufgelistet, die entweder ab Werk mit dem kabellosen Ladestandard […]
  • Tablet kabellos laden: Qi Tablets im ÜberblickApril 7, 2017 Tablet kabellos laden: Qi Tablets im Überblick Qi Tablets sind leider noch rar auf dem Markt - es gibt aktuell nur wenige Modelle mit induktiver Ladefunktion, die wir in einer Qi Tablet Liste laufend festhalten. Sie wollen Ihr Tablet dennoch kabellos laden? Wir haben uns die Möglichkeiten angeschaut, Tablet-PCs Qi fähig zu machen. Dabei können nicht Qi fähige Tablets […]
  • Handy kabellos laden – So geht’sSeptember 5, 2018 Handy kabellos laden – So geht’s Möchten Sie Ihr Handy kabellos laden? Wir haben einen aktuellen Blick auf das Thema geworfen und das Wichtigste zusammengefasst: Gespannt blicken Fachwelt und Apple-Fans auf den 12. September dieses Jahres. Dann nämlich steht mal wieder ein Apple Special Event an. Alles andere als die Enthüllung einer neuen iPhone Generation […]

2 Gedanken zu „iPhone kabellos laden – Welche Qi Ladestation passt für das iPhone?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.